Monats-Archive: Mai 2009

Freudige Gesichter bei der Übergabe

Freudige Gesichter bei Übergabe!

Freudige Gesichter bei Übergabe!

Die Gemeinderäte  der  BWG-FW und der  SPD überreichten nach einem von beiden Fraktionen organisierten Schafkopfturnier den Reinerlös als Spende an Dietmar Ströbel, dem Leiter der Weisendorfer Diakoniestation. Dieser war sichtlich erfreut über den unerwarteten Geldsegen. Wie er im Gespräch den Gemeinderäten erklärte ,  versorgt die Diakoniestation zur Zeit ca. 40 Patienten im Gemeindegebiet. Bei den hier anfallenden Kosten kommt natürlich eine solche Spende immer recht. Er bedankte sich sehr herzlich und versicherte die Spende bestmöglich zu verwenden.

 

 

 

Am 7. Juni ist Europawahl

 

Bestimmen Sie den Kurs in Europa mit!

Machen Sie von Ihrem Wahlrecht Gebrauch! Das Europäische Parlament ist auch unsere Vertretung in Europa und das einzige direkt gewählte Organ der Europäischen Union. Seine Abgeordneten entscheiden über wichtige Fragen der Politik – auch in Bereichen, die uns alle  persönlich betreffen.

An der letzten Wahl 2004 nahmen nur 43 Prozent der Deutschen teil. Das war noch weniger als im EU-Durchschnitt. Der lag bei 45,6 Prozent.

 

Die Freien Wähler beteiligen sich zum ersten Mal an der Europawahl.

 

Ein kleiner Auszug aus dem Wahlprogramm
der Freien Wähler:

Zentralismus, praxisfremde Bürokratie, Postenschacherei und Lobbyismus etablierter Parteien haben das Ansehen der Europäischen Union bei vielen Bürgern beschädigt. Fehlentwicklungen auf vielen Politikfeldern sind nicht mehr zu leugnen.

Europa muss eine Gemeinschaft seiner Menschen und ihrer
Regionen sein, um das grundlegende Ziel zu erreichen: Das Zusammenleben in Frieden und Wohlstand zu ermöglichen, ohne die Freiheit des Einzelnen zu ersticken.

Die Kandidaten der Freien Wähler stehen für: „frischen Wind für Europa!“

  • Gesunder Menschenverstand statt Eurokratie
  • Mehr Demokratie & Transparenz
  • Kooperation statt Konfrontation
  • Synergien nutzen, Individualität bewahren
  • Heute handeln in Verantwortung für Morgen

 ****************************************************************************

Die bayerischen Spitzenkandidaten  Dr. Gabriele Pauli, Vorsitzende des Innenausschusses des Bayerischen Landtages,  der Bundesvorsitzende Armin Grein und Max Winkler kritisierten das Demokratiedefizit der EU. Sie verlangten Volksabstimmungen zu wichtigen EU-Themen wie den Vertrag von Lissabon oder die Aufnahme neuer Mitgliedsstaaten. Die FW wollen die EU demokratischer machen, das europäische Parlament stärken und den Lobbyismus in Brüssel und Straßburg zurückdrängen.

****************************************************

Nutzen Sie Ihre Chance und gehen Sie wählen!

Hier finden Sie weitere Informationen zu den Freien Wählern, dem Wahlprogramm und einen Muster-Wahlzettel zur Europawahl:

              http://www.fw-europa.eu/

 

Informationen zum Europäischen Parlament gibt es unter:

http://www.bundesregierung.de/Webs/Breg/DE/Europa/WieFunktioniertEuropa/wie-funktioniert-europa.html

 

Wer noch nicht weiß, welche Partei mit seinen Vorstellungen übereinstimmt,
dem empfehlen wir

 

http://www.wahl-o-mat.de/europa/

 

Erstmals hat die bpb alle 32 zur Wahl zugelassenen Parteien zur Teilnahme am Wahl-O-Mat eingeladen. 29 Parteien haben die Wahl-O-Mat-Thesen beantwortet. Jetzt sind Sie an der Reihe: Vergleichen Sie Ihre Standpunkte mit den Antworten der Parteien!

Neues zum Thema „Schulsportplatzerweiterung“ –

artikel_nn_nutzung_schulsportplatz_mai_2009

Die beiden Artikel  der Nordbayerischen Nachrichten am 08.05.2009 und 04.05.2009 zusammengefasst.
Dank der Presse sind auch die Gemeinderäte informiert!