Monats-Archive: November 2013

Nominierungsversammlung unserer Gemeinderatskandidaten/innen

Nominierung der Kandidat/innen

Artikel im FT, 29.11.2013

BWG geht optimistisch in den Kommunalwahlkampf

Optimistisch geht die Bürgerliche Wählergemeinschaft (BWG-FW) Weisendorf in den Kommunalwahlkampf 2014. Gemeinderätin Karoline Schmidt war bereits im Juli als Kandidatin für den Bürgermeisterposten nominiert worden. Nun stellte die 51-Jährige die Gemeinderatsliste vor.

„Unsere Liste ist ein Spiegelbild unserer Gemeinde, mit kompetenten Personen für alle Bereiche“, erklärte Karoline Schmidt bei der Vorstellung. Die Kandidaten selbst möchten nicht nur erstmals eine Frau an der Spitze des Marktes Weisendorf, sondern auch für den Ort etwas bewirken. So sei man keinem Fraktionszwang wie die etablierten Parteien unterworfen und entscheide nach seiner persönlichen Überzeugung. Karoline Schmidt will zusammen mit den Kandidaten einen engen Kontakt zur Bevölkerung pflegen, weil es nicht gleichgültig sei, wie es in Weisendorf weitergeht.

Karoline Schmidt skizzierte vor der Nominierung ein Weisendorf 2020 mit ihr als Bürgermeisterin. Das „Ja – für Weisendorf“ bedeutet für die Bürgermeisterkandidatin, die Anliegen und Ideen der Bevölkerung ernst zu nehmen, außerdem stehe sie für eine transparente Rathauspolitik.

Neubürger integrieren

Ein besonderes Augenmerk will die BWG auf Kinder und Jugendliche richten, so sei eine optimale Kinderbetreuung eines der Ziele. „In den nächsten Jahren werden die Frauen einen Spagat zwischen Familie und Beruf machen müssen“, erklärte die Bürgermeisterkandidatin. Deshalb stehe eine Ganztags- und Ferienbetreuung auf der Wunschliste ganz oben, aber ebenso wichtig seien die Senioren in Zeiten des demografischen Wandels. Eine ständige Aufmerksamkeit müsse auch der Infrastruktur sowie den ansässigen Firmen gewidmet werden. Wichtig sei auch, das soll auch die Kandidatenliste widerspiegeln, dass Vereine, Alteingesessene und Neubürger zusammengeführt werden.

Die Kandidaten:
1. Karoline Schmidt, 51 Jahre, kaufm. Angestellte, Gemeinderätin
2. Walter Ferbar, 58 Jahre, Lehrer, Gemeinderat
3. Günther Vogel, 49 Jahre, Konstrukteur, Gemeinderat
4. Thomas Rudel, 43 Jahre, Sparkassenbetriebswirt
5. Johanna Ionita, 54 Jahre, Sozialversicherungsangestellte
6. Robert Klose, 40 Jahre, kaufm. Angestellter
7. Sabine Schatz-Wöllner, 52 Jahre, Diplom Kauffrau
8. Thomas Schmidt, 46 Jahre, Techn. Angestellter
9. Florian Lindner, 27 Jahre, Ingenieur
10. Bärbel Edelmann, 50 Jahre, med. Fachangestellte
11. Arndt Hall, 48 Jahre, Maschinenbautechniker
12. Bodo Klose, 45 Jahre, Kaufm. Angestellter
13. Artur Habel, 51 Jahre, Informatiker
14. Florian Lochner, 23 Jahre, Fachinformatiker
15. Rainer Schilling, 70 Jahre, Maschinenbautechniker
16. Helmut Schäfer, 59 Jahre, Bankkaufmann
17. Boris Hajek, 30 Jahre, Technischer Trainer
18. Klaus Schlee, 57 Jahre, Schaltmonteur
19. Bernhard Wagner, 60 Jahre, Kaufm. Angestellter
20. Volkmar Paul, 44, Verwaltungsbetriebswirt