Monats-Archive: Dezember 2013

Weihnachtsgrüße 2013

bwg-weihnachtsgruse-20131

Breitbandausbau für den Markt Weisendorf – eine Chance für die Zukunft oder nur „Wahlkampftaktik“

Die Bürgerliche Wählergemeinschaft hat im Juli 2012 die Initiative ergriffen und im Gemeinderat den Antrag für den Breitbandausbau gestellt, der in der November-Sitzung 2013 mit großer Mehrheit im Gemeinderat beschlossen wurde.

Was wurde beschlossen:
Der Markt Weisendorf investiert ca. 1.5 Mio. € in die Verbesserung der Internetanbindung nach den Bayerischen Breitbandförderrichtlinien!
Der Beschluss war eindeutig für alle Ortsteile, ausgenommen Reinersdorf, Boxbrunn und Schmiedelberg. Grund: Das beauftragte Ingenieurbüro Corvese stellte in einer „Studie“ fest, dass für diese Orte bereits VDSL-50 verfügbar ist!

Es standen insgesamt 3 Varianten zur Diskussion:

1. Der Ausbau von Weisendorf, Reuth und Rezelsdorf für ca. 391.500 € Eigenanteil.

2. Weisendorf, Buch, Kairlindach, Reuth und Rezelsdorf eingeschlossen = 595.500 Euro Eigenanteil .

3. Weisendorf und alle Ortsteile (aber trotzdem ohne Schmiedelberg, Boxbrunn und Reinersdorf) für 990.750 € Eigenanteil.


Alternative Techniken, wie z. B. Anschluss kleinerer Ortsteile an die LTE-Technik (Funk), die für Ortsteile wie Sauerheim oder Sintmann bestimmt interessant wären, wurden weder diskutiert noch in Erwägung gezogen.