Monats-Archive: Juli 2015

Planentwurf Neugestaltung Schloßpark

Bei der GR-Sitzung am 13.7.2015 wird unter anderem über die Genehmigung des Bauentwurfs zur Neugestaltung des Schloßparks abgestimmt.
Die Kostenberechnung liegt derzeit bei 649.611 € incl. MwSt, obwohl schon Reduzierungen vorgenommen wurden. Der Vorentwurf lag bei ca. 500.000 €.
Bei der Vorbesprechung der Fraktionsvorsitzenden im Rathaus gingen die Meinungen über Einsparungen ja oder nein weit auseinander. Müssen wirklich alle Wege neu angelegt bzw. verlegt werden? Brauchen wir wirklich so viele Pflanzbeete und vorallem wer pflegt und gießt sie? Sollen wir bei den Anpflanzungen sparen oder bei den Bewegungsgeräten? Das Buswartehäuschen in der Erlanger Straße soll erneuert werden, der Sichtschutz für die Abfallcontainer wurde aber eingespart! Welche Einsparungen sind sinnvoll und vorallem notwendig?

Wir werden uns für eine Neugestaltung weiterhin einsetzen, aber nicht um jeden Preis!

Hier muss der zukünftige Pflegeaufwand und Sinn und Zweck einer Neugestaltung mit den derzeit zu hohen Kosten abgewogen werden. Müssen die Betonstufen an der Erlanger Straße wirklich entfernt werden, damit sie ein paar Meter weiter unten wieder angelegt werden? Ist es wirklich notwendig den Querweg von der Höchstadter Straße zum Windflügel ein paar Meter weiter oben völlig neu anzulegen, obwohl der bestehende Weg erst vor ein paar Jahren nach Kanalarbeiten neu hergestellt wurde. Würde eine Verschönerung, z. B. Einfassung mit Steinen ausreichen? Staudenbeete – brauchen wir die wirklich?

Einig waren sich allerdings alle Fraktionen, dass die Spielgeräten für den geplanten Kinderspielplatz und die Sitzgelegenheiten nicht reduziert werden sollen. Auch der Wasserbereich am Langweihergraben sollte nicht noch mehr reduziert werden.

Was ist Eure Meinung?

Karoline Schmidt

Stadtführung-Erlangen-4.7 Schloßgarten-Spielbereich Schloßgarten-BereichWasser