Besichtigung der Biogasanlage nahe Kairlindach am 02.04.2011

bio1      bio2

 

Die von uns organisierte „Wanderung“ zur Biogasanlage bei Kairlindach fand angemessenes Interesse.

Der Weg führte vom Marktplatz, durch den Schlossgarten, am Mühlweiher entlang und durch das Gewerbegebiet.
Während des „Spaziergangs“ ergaben sich auch schon interessante und auch informative Gespräche, z. B. über die Themen „Ortskernsanierung“ oder auch „Erweiterung des Schulsportplatzes“. 
 Am Gelände der Biogasanlage wurden wir vom Betriebsleiter und Mitbetreiber der Biogasanlage, Herrn Schenk, erwartet.

Dieser nahm sich viel Zeit den interessierten Bürgerinnen und Bürgern den Betrieb der Anlage ausführlich und anschaulich zu erklären.

Ob zum Thema „Geruchsentwicklung“ oder „was passiert mit der entstehenden Abwärme?“, die vielen, von den anwesenden Bürgern gestellten Fragen beantwortete er sehr anschaulich und detailliert, so dass auch der Nichtfachmann das Prinzip verstehen konnte.

„Das war eine hochinteressante und informative Veranstaltung“, so die Beteiligten. Wir bedanken uns bei Herrn Schenk noch einmal herzlich für die ausgezeichnete Führung.

Günther Vogel